Die Symphonic Metal Band Deep Sun wurde 2005 gegründet. Nach einigen Zu- und Abgängen fand das aktuelle Line-Up 2011 zusammen. Seit dem Ausstieg von Eros Di Prisco besteht Deep Sun aus der ausdrucksstarken klassisch ausgebildeten Sängerin Debora Lavagnolo, Tom Hiebaum, der für die eingängigen Keyboardmelodien verantwortlich ist, Pascal Töngi, aus dessen Fingern die präsenten Gitarrenriffs stammen und Angelo Salerno sowie Tobias Brutschi, die für die drückenden Bass- und Schlagzeug-Kombo sorgen. Das Debütalbum «Flight of the Phoenix» wurde 2013 durch die Band selber veröffentlicht.
Mit dem zweiten Album «Race Against Time» konnte Deep Sun 2016 einen weiteren grossen Schritt machen. Das Album wurde im renommierten Bazement Studio von Markus Teske produziert. Dabei legten sie einen grossen Wert auf ein abwechslungsreiches Songwriting. Es entstand eine stilistische Vielfalt von herzzerreissenden Balladen bis hin zu schnellen Power-Metal Songs die keine Wünsche offen lassen. Das Gesamtbild von «Race Against Time» wurde durch die erstklassige Produktionsqualität und dem Artwork von Stefan Heilemann vervollständigt.
2019 wird das dritte Studioalbum veröffentlicht. Ganz nach dem Motto «Never change a winning team» werden wieder dieselben Partner mit an Bord sein. Zwischen 10 bis 12 brandneuen Songs wurden in den letzten zwei Jahren komponiert und arrangiert.
Mehr als 50 Konzerte in der ganzen Schweiz und dem nahen Ausland haben die Band zu einer echten Macht mit eindrücklichen Bühnenpräsenz gemacht.
Das Album «Das Erbe der Welt» schaffte es in der Schweizer Hitparade auf Anhieb an die Position 11 (W26/19).

The Symphonic Metal Band Deep Sun was founded in 2005. After several member changes the current line-up was established in 2011. Since the departure of Eros Di Prisco Deep Sun consists of the expressive classically-trained singer Debora Lavagnolo, Tom Hiebaum, who’s responsible for the catchy keyboard-melodies, Pascal Töngi, who’s fingers unleash the heavy guitar riffs and Angelo Salerno alongside Tobias Brutschi, who build the fundament with their tight bass and drum combo. With «Flight of the Phoenix» the debut album was self-released by the band in 2013.
With their sophomore album «Race Against Time» Deep Sun was able to make another big step forward in 2016. The album was produced at the renowned Bazement Studio by Markus Teske. A big emphasis was put on a diverse songwriting. As a result, a wide spectrum of styles emerged, ranging from heart-wrenching ballads to furious power-metal songs, which leave nothing to be desired. The overal picture of «Race Against Time» was completed by the first-class production quality and the outstanding artwork by Stefan Heilemann.
In 2019 the third studio-output will be released. Following the motto «never change a winning team» the same partners will be on board again. 10 to 12 brandnew songs have been composed and arranged for the new album over the course of the last two years.